September 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Aufbereitung

Nach erfolgtem Abbau wird das Rohmaterial vom Aufgabetrichter mittels Förderband zum Rohmaterialdepot transportiert (Abb. 1). Das Depot hat eine Kapazität von mehreren tausend Kubikmetern und dient als Kiespuffer. Das Depot verfügt über einen unterirdischen Abzug.

Der anschliessende Aufbereitungsprozess läuft modellhaft folgendermassen ab:

  • Das aufzubereitende Material wird unterhalb des Rohmaterialdepots mittels Abzugsbändern über ein Förderband entnommen.
  • Nach einer Vorabsiebung wird das Material auf getrennte Wasch- und Siebstrassen verteilt. Die grossen Komponenten gehen in die Brecherei (den getrennten Wasch- und Siebstrassen entsprechen die linke und die rechte Bildhälfte von Abb. 2).
  • Auf dem Siebdeck der Siebmaschinen wird das Material gewaschen.
  • Die bei der Vorabsiebung aussortierten grossen Komponenten werden in der Brecherei zu Brechsand und Splitt verarbeitet. Das zerkleinerte Material wird auf der Brechsiebstrasse entsprechend den voreingestellten Splitt- und Brechsandgrössen von Siebmaschinen getrennt.
  • Einzelkörnungen, Kiessand sowie Mischungen mit prozentual unterschiedlich zusammengesetzten Korngrössen können von den Silos mittels einstellbaren Dosierbändern abgezogen werden. Das abgezogene Material gelangt anschliessend über Förderbänder direkt in die Bahnwagen oder die LKWs zum Abtransport.

Schematische Darstellung des Aufbereitungsprozesses